Das ist unser Haus! Das neue Familien- und Nachbarschaftszentrum

Riesenandrang bei der feierlichen Eröffnung des Familien- und Nachbarschaftszentrums Wrangelkiez am 9. Oktober 2015: vor allem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anderer Einrichtungen sowie Kiezaktive waren gekommen, um sich das nach langen Bauarbeiten fertiggestellte Haus in der Cuvrystraße anzuschauen.


Fotos: Birgit Leiß

Auf zwei Etagen sind helle, freundliche Räume entstanden, die nun mit Leben gefüllt werden können, wie der Staatssekretär für Bauen und Wohnen in der Senatsverwaltung sagte: „Das Haus lebt vom Engagement der Nachbarschaft, nutzen Sie diese Chance!“, so Engelbert Lütke Daldrup. Rund 1,4 Millionen Euro wurden in den Umbau investiert.

Der Um- und Anbau war langfristig geplant. Da die Einrichtung nach Auslaufen des Quartiersmanagements auch Netzwerktätigkeiten im Kiez übernimmt, war abzusehen, dass das vorhandene Platzangebot nicht ausreichen würde.

Jetzt stehen nicht nur 360 zusätzliche Quadratmeter zur Verfügung – auch der Altbau wurde kernsaniert. Unter anderem sind ein offener Treff im Erdgeschoss und Gruppenräume im ersten Obergeschoss entstanden. Der Haupteingang öffnet sich in Richtung Falckensteinstraße, von wo auch die meisten Besucher kommen.

Die Leiterin des Hauses, Esther Borkam, war heilfroh, dass die aufwändigen Umbauarbeiten erfolgreich zu Ende gegangen sind. Es soll ein Ort sein, wo man sich wohlfühlt, eine offene Begegnungsstätte für alle Menschen im Stadtteil. „Von einem solchen Haus haben wir in der Verwaltung lange geträumt“, meinte die Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann. Sie wünschte sich einen respektvollen Umgang mit dem Haus - schließlich soll es eine lange Zukunft haben. Zusammen mit dem Mädchenzentrum Alia sowie der Begegnungsstätte Falckensteinstraße habe man nun ideale Voraussetzungen für Menschen im Wrangelkiez geschaffen.

Esther Borkam machte deutlich, dass alle willkommen sind, alte und neue Nutzer, Familien mit Kindern ebenso wie die Studenten-WG oder die Stadtteilinitiative. Entsprechend vielfältig ist das Angebot, das von Babymassage und Krabbeltreff über Theater- und Tanzgruppen bis hin zu PC-Kursen und einer Keramikwerkstatt reicht. Außerdem gibt es Sozial- und Rechtsberatung. Weitere Anregungen sind ausdrücklich erwünscht.

Kontakt:
Familien- und Nachbarschaftszentrum Wrangelkiez
Cuvrystraße 13/14
Telefon (030) 2250 24 00
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr
E-Mail: familienzentrum-wrangelkiez[at]pfh-berlin[.]de
Web: www.pfh-berlin.de/kinder-und-jugendhilfe/familienzentren/wrangelkiez

Text und Fotos: Birgit Leiß